SEO Content

Um eine gutes Ranking bei Google zu erzielen sollten Sie stets auf hochwertigen SEO Content setzen. Im ersten Schritt sollten Keywords (Suchbegriffe) ermittelt werden zu denen man im Internet gefunden werden möchte. Investiert man schon in Google Adwords, bietet es sich an zu den jeweils erfolgreichsten Keywords  SEO Content zu erstellen. Langfristig können auf diesem Wege die Ausgaben für Adwords gesenkt werden und/oder zusätzlicher Traffic über die organische Suche bei Google bezogen werden.

Nach der Keyword-Recherche werden suchmaschinenoptimierte Texte zu den jeweiligen Keywords erstellt. Bei der Texterstellung sollte man darauf achten, dass diese Texte dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Denken Sie langfristig! Das Einfache umschreiben von vorhandenen Texten ist kurzfristig vielleicht zielführend, bringt aber dauerhaft keinen Mehrwert für potentielle neue Besucher. Je informativer ein Text das Keyword und damit die eigentliche Suchanfrage eines Besuchers beantwortet, desto höher ist die Chance einer viralen Verbreitung. Besucher werden sich mit Backlinks, Tweets oder Likes bedanken. Dadurch steigern sich nachhaltig durch de Einsatz von SEO Content die Bekanntheit Ihrer Webseite und das Ranking.

Bilder zur Anreicherung des SEO Content

Reichern Sie ihren erstellten optimierten Text um einzigartige themenspezifische Bilder an, z. B. können Sie eigene Diagramme, Grafiken oder Fotos verwenden. Bauen Sie Ihre Keywords in die Bildinformationen ein:

  • Der Name des Bildes sollte das Keyword enthalten, z. B. seo-content-bilder.jpg
  • Verwenden Sie die Verlinkungsattribute:
    • title=“Ein Bild zum Thema SEO Content“
    • alt=“Beispiel für SEO Content“

Achten Sie auf die Qualität des Bildes, setzen Sie Ihr Logo und/oder Ihre Webseite mit in das Bild ein. Ziel dieses Vorgehen ist es, dass das Bild in der Bildersuche von Google gefunden werden kann. Wird das Bild auf den vorderen Plätzen gerankt, so können Sie zusätzlichen Traffic über die Bildersuche von Google gewinnen.

SEO Content - ein Beispiel zum Einsatz von SEO Content

Durch das Branding schützen Sie sich auf der einen Seite vor geistigen Diebstahl und ein Nutzer sieht direkt bei der Betrachtung des Bildes Ihre Marke. Suchen Sie in der Bildersuche doch mal nach dem Begriff „Suchmaschinenoptimierung Essen“ ;).

SEO nutzen von Video Content

Videos können durch den richtigen Einsatz in verschiedenen Videoportalen zu Trafficquellen werden. Wenn Sie sich die Google SERPs genauer ansehen, werden Sie immer häufiger Videos auf den vorderen Plätzen finden. Diesen Effekt nutzen noch nicht viele Firmen zur Besetzung von vorderen Plätzen. Wie bei den Bildern gibt es in der vertikalen Suche von Google einen Reiter für Videos. Über diesem Wege können Sie ebenfalls Traffic beziehen. Näheres werde ich in einem späteren Artikel erläutern.

Betrachten wir den Einsatz von Videos als SEO Content direkt auf Ihrer Webseite. Welche Effekte entstehen, wenn Sie ein Video in Ihren optimierten Text einbinden? Ein Video zieht die Aufmerksamkeit des Besuchers an. Klickt dieser auf das Video und schaut es sich an, entsteht folgender Effekt:

  • Die Verweildauer des Nutzers auf Ihrer Webseite steigt
  • Die direkte Absprungrate von Besuchern sinkt

Verweildauer und Absprungrate sind zwei Qualitätsfaktoren für Google. Ist jemand lange auf Ihrer Webseite (zu lang wird wohl nicht beachtet, da der Nutzer auch einen weiteren Tab geöffnet haben könnte) oder verlässt diese nicht sofort, hat er etwas Interessantes auf Ihrer Webseite gefunden. Die beiden angesprochenen Faktoren finden Sie auch in Ihrem Google Analytics Account. Damit kennt die Datenkrake Google natürlich ebenfalls diese Werte!

Wenn Sie Fragen haben, eine Content Strategie oder hochwertigen SEO Content benötigen – kontaktieren Sie mich


Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern:

>> Jetzt Angebot anfordern <<